Was ist Betreutes Wohnen?

Wohnanlagen mit Betreuungsangeboten sind keine vollstationären Pflegeeinrichtungen. Es ist eine alternative Wohnform, die Bedürfnisse und Ansprüche älterer Meschen bercksichtigt.Es kann  und soll ein großer Umpfang an Selbstständigkeit gefördert, erhalten und unterstützt werden.

Ein Grundservice deckt die wöchentlich besetzte Rezeption in der jeweiligen Wohnanlage ab. Diese vermittelt Termine mit Fremdanbietern, sorgt für soziale Kontakte und organisiert Veranstaltungen für das Gemeinschaftsleben.

Der Wahlservice beinhaltet unter anderen den Notruf . Dieser ist eine separate Privatleistung. Bei Vorliegen einer Pflegestufe wird diese Leistung fast vollständig von Ihrer Pflegekasse finanziert. Der Notruf ist 24 Stunden mit unserer Notrufzentrale verbunden. Dahin entsteht ihr Erstkontakt, wenn Sie den Notrufknopf betätigt haben. Nach Ermittlung des Schweregrades ihres Hausnotrufes wird entschieden, ob der Notarzt oder unser Pflegedienst gerufen wird.